17
Dez
Norwegens Süden beim Camping entdecken
17.12.2013 09:33

Selbstverständlich kann die Reise ohne große Vorbereitungen nach Norwegen zum Camping losgehen. Eine solche Reise lässt sich jedoch auch sehr gut planen. Viele Camping-Fans nutzen zum Camping das Reiseziel den Süden von Norwegen. Dazu führen viele Wege nach Norwegen, mit Bus, Bahn, Schiff, Wohnmobil, Auto oder Flugzeug. Die Anreise mit einer der zahlreichen Fähren ist wohl bei den Fans die bequemste und beliebteste. Kristiansand ist für den südlichen Bereich von Norwegen wohl die idealste Verbindung. Die Fjord Linie bietet die schnellste Überfahrt und dauert gerade mal etwas über zwei Stunden.

Camping in Norwegen bedeutet Naturnähe und genau aus diesem Grund ist das Campen so beliebt in Norwegen. Hier lässt es sich herrlich ausspannen und die Ruhe genießen. Jedoch bietet Norwegen interessante Höhepunkte und es sind so viele, dass sich leicht der Überblick darüber verlieren lässt. Hier kommen Angler, Bergsteiger, Badebegeisterte, Segler, Bootsfahrer, Jäger, Pilzsammler und andere voll auf ihre Kosten. Natürlich ist Norwegen nicht Spanien und demzufolge liegen die Normalwerte bei etwa 15 bis 25 Grad Celsius.

Automobilclubs bieten in Zusammenarbeit mit skandinavischen Campingverbänden Campingkarten an. Inhaber der Karten erhalten auf den Campingplätzen verschiedene Sonderleistungen und Rabatte.

Norwegen bietet für wilde Camper viele Möglichkeiten - www.norwegen-camping.com.

 Infos dazu gibt es auch auf Für diejenigen, die mehr Komfort möchten, können auch auf rund 800 Campingplätzen des Landes einkehren. Auf eine wunderbare Weise fügen sich diese Campingplätze in die umgebende Landschaft ein. Das Campen ist grundsätzlich in ganz Norwegen möglich. Unterschiedliche Regionen bieten jedoch auch unterschiedliche Bedingungen, geografisch und klimatisch. Alle, die zum ersten Mal in Norwegen Campen, kommen als Einstieg am liebsten in die südlichen Landesteile. Die Hauptsaison reicht von Mitte Mai bis zur Mitte des Septembers. Aber natürlich ist auch das Campen im Herbst und Winter möglich. Die Saison ist in den westlichen und südlichen Landesteilen länger, als im Norden von Norwegen.

 

Bildquelle: flickr.com
Bildrechte: Kenneth Moyle

Kommentare


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!